Deutsche Blogs verlieren ihren Pagerank

Google schlägt mit dem grossen Hammer um sich. In der deutschen Blogosphere fallen die Pagerank Balken. Angefangen ganz oben in der Pyramide bei Robert Basic beispielsweise. Der hat dazu allerdings nur folgendes zu sagen: “So what, geschissen drauf” Und bevor ich jetzt sage, das es mir auch egal ist, und dann alle fragen warum ich trotzdem drüber schreibe. Mir ist’s nicht egal, ich ärger mich! Stereophone.de hat zwei Pagerank Punkt verloren sowie einige meiner anderen Blogs.

Die Gemeinsamkeit bei meinen Blogs war schnell klar. Alle Blogs die abgestraft worden sind haben Beiträge für Trigami geschrieben. Das sind auch die einzigen Links die ich gegen Geld hergegeben habe. Wenn man sich ein bischen in der deutschen Blogosphere umschaut sieht man das es einigen Trigami-Bloggern so geht. Wobei ich hier auch darauf hinweisen möchte das die Trigami Geschichte bloss eine Vermutung ist.

Der SEO Marketing Blog z.B. hat auch PR verloren, laut eigenen Angaben aber weder für Trigami gearbeitet, noch irgendwelche Links verkauft. TechCrunch hat auch noch ne ganz andere Idee woran es liegen könnte. Ich persönlich glaube aber schon das es an irgendeiner Form des Linkverkaufs liegt. Aufjedenfall sind wirklich unglaublich viele Blogs betroffen. Anfangs wollte ich eine List aufstellen, merkte aber schnell das diese einfach zu lang werden würde um sie heute noch zu beenden.

Aber kehren wir noch einmal zurück zur Trigami-These. Der Seonaut hat bereits angedeutet, welch ein komischer Zufall es ist, das die Trigami Blogger ihren Pagerank verlieren, einen Tag nach dem Mediadonis und Fridaynite bei den Webmasters on the Roof verkündet haben wie einfach es ist Trigami Blogs zu finden. Mediadonis selbst hat sich da auch schon seine Gedanken zu gemacht, und der der Anwälte in Vulkane wirft fordert von Trigami, das der Zwang zum Einleitungstext der Rezensionen verschwindet!

Der Bayrische SeoBlogger hat eine wirklich interessante Meinung dazu. Denn diese ganze Aktion macht natürlich einigen Webmastern Panik, und was gibt’s schon schlimmeres als den geliebten grünen Balken zu verlieren. Also werden sicherlich jetzt einige anfangen ihre gekauften Links zu demontieren. Auch und gerade die die noch nicht erwischt worden sind. Das wiederum erlaubt Google einige Statistiken zu fahren um gekaufte Links künftig noch besser finden zu können.

Wie schon im vorausgegangenen Post gesagt, bin ich sehr gespannt wie das noch alles ausgehen mag. Für mich ist aufjedenfall klar das sich langfristig im SEO Geschäft einiges verändern wird. Wobei das ja auch wiederum nichts Neues ist.

Anbei noch einige Beispiele abgestrafter deutscher Blogs:

basicthinking.de/blog
stereophone.de
anwaelte-in-vulkane-werfen.de
cs-internet.de
seo-marketing-blog.de
blogschrott.net
probloggerworld.de
512mb.net
selbstaendig-im-netz.de
upload-magazin.de
vvallo.com
bildblog.de
weblo.ch
bloggingtom.ch
sebbi.de
baynado.de/blog

Es gibt 16 Kommentare zu diesem Beitrag
  1. Von Wulffy am 25. Oktober 2007 um 21:57

    Danke für diese Auswertung! Alles war absehbar und es wird weitergehen mit Artikelseiten…

  2. Von nXplorer am 26. Oktober 2007 um 09:37

    Meine Seite nXplorer.net ist von PR 4 auf 3 gefallen. Dabei hatte ich eigentlich gehofft, dass sich zu den PR 5 Unterseiten endlich auch wieder eine PR 5 Startseite gesellen würde. Jetzt wurde die komplette Seite (inklusiver aller Unterseiten) im PR beschnitten.

  3. Von stereophone am 26. Oktober 2007 um 20:14

    auf ne 5 hab ich auch gehofft, jetzt scheints eher nach ner 2 auszusehen.

  4. Von Wu-Lan-Tong am 28. Oktober 2007 um 09:00

    Oh man, eure Sorgen möcht ich haben ;-)

    Wie wäre es, wenn ihr euch auf ein gemütliches Leben ohne PR Balken einstimmt?
    Ja es lebt sich viel besser, ohne solche Zwänge :-)

  5. Von Daniel am 29. Oktober 2007 um 19:24

    Wie relevant der neu berechnete PR fürs Ranking ist, sieht man ja an allerhand Projekten. Laut Google ist der aktuelle PR-Export ja bereits seit August in den Rankings berücksichtigt und bestätigt wieder mal, dass es auf vieles ankommt, nur nicht mehr auf den PR.

  6. Von stereophone am 29. Oktober 2007 um 19:39

    ^^100% meine Meinung

  7. Von Arkion am 31. Oktober 2007 um 00:46

    Jub, der PR ist doch eh von gestern…

  8. Von Ralph am 31. Oktober 2007 um 11:14

    Dass da was umgestellt wurde, duerfte wohl keinen verwundern, die rankings die da teilweise vergeben wurden waren auch etwas merkwuerdig hoch.

    aber wiedersprechen moechte ich mal deiner aussage, dass es was mit Trigami zu tun hat, nach meinen (zugegebenermassen kurzen und nicht repräsentativen) “untersuchungen” hat es wohl alle blogs und foren getroffen.

  9. Von Christian am 31. Oktober 2007 um 12:17

    handelskraft.de hats auch erwischt, von 5 auf 3

  10. Von freeweb24.de am 23. November 2007 um 23:25

    Ich würde allerdings bezweifeln, dass der grüne Balken ausschlaggebend für den Erfolg oder misserfolg einer Seite ist. Die Themen der Sete bringen letzendlich die interessierten Besucher, die auch wieder kehren und sich die Seite bookmarken. Vielleicht wird die soziale Komponente irgendwann stärker berwertet.

    Gruß
    Jan

  11. Von Jürgen am 29. Januar 2008 um 13:46

    Gutes SEO ist durch nichts zu ersetzen .. ;-)

  12. Von remo am 29. Januar 2008 um 14:59

    Jetzt so mit einigen Abstand betrachtet hat die damalige Google-Aktion und die erneute Neubewertung vor 2 Wochen doch vor allem eines bewirkt: der Pagerank wird nicht mehr für so wichtig genommen. Zumindest ist das mein Eindruck, nachdem die letzten kleineren Abwertungen kaum noch Reaktionen in der Blogosphäre provoziert haben, eher ein Schulterzucken. Im Grunde positiv, scheinen sich doch jetzt alle auf Content zu konzentrieren;-)

  13. Von Erdem am 28. Februar 2008 um 20:26

    Warum stresst ihr euch so wegen PR?
    Der ist doch gar nicht mehr sooo wichtig bei den Rankings…

  14. Von Nerw T. am 4. März 2008 um 23:51

    Der gute alte PR… Ach ja, was hat er für Aufruhren gesorgt. Genau wie die Blog Welle. Die Blogs schießen ja wie Pilze aus gutem Waldboden.
    Da ist nicht für ale genug “Saft” da.
    Internette Grüße aus Nordrheun Westfalen.

  15. Von Marvin am 18. April 2008 um 14:32

    Der gute alte PR. Noch immer in der Lage, unseren Puls leicht zu erhöhen.

  16. Von Ingo am 25. April 2008 um 14:24

    Fürs Ranking ist der PR komplett egal. Zwischenzeitlich auch für viele Webmaster, nur wenn das nicht alle sind dann hat er dennoch einen gewissen Wert. Gerade im Bereich Linktausch schaut noch 2/3 auf den Balken.

Dieser Beitrag wurde in 2 Artikeln erwähnt
  1. […] stereophone “Deutsche Blogs verlieren ihren Pagerank“ […]

  2. […] Deutsche Blogs verlieren ihren Pagerank Der Seonaut hat bereits angedeutet, welch ein komischer Zufall es ist, das die Trigami Blogger ihren Pagerank verlieren, einen Tag nach dem Mediadonis und […]

Kommentar abgeben