Warning: Illegal string offset 'allfeeds' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 556

Warning: Illegal string offset 'trailingslash' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 559

Warning: Illegal string offset 'redirectattachment' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 562

Warning: Illegal string offset 'allfeeds' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 566

Warning: Illegal string offset 'login' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 573

Warning: Illegal string offset 'admin' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 576

Warning: Illegal string offset 'disabledate' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 579

Warning: Illegal string offset 'redirectsearch' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 582

Warning: Illegal string offset 'nofollowcatsingle' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 585

Warning: Illegal string offset 'nofollowmeta' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 588

Warning: Illegal string offset 'nofollowcommentlinks' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 592

Warning: Illegal string offset 'nofollowtaglinks' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 595

Warning: Illegal string offset 'googleverify' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 598

Warning: Illegal string offset 'yahooverify' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 601

Warning: Illegal string offset 'msverify' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'nofollowindexlinks' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 607

Warning: Illegal string offset 'replacemetawidget' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 610

Warning: Illegal string offset 'disabledate' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 433

Warning: Illegal string offset 'disableauthor' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 437
Wie man mit BlogRush Geld verdient
Warning: Illegal string offset 'noodp' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 387

Warning: Illegal string offset 'noydir' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 393

Warning: Illegal string offset 'noarchive' in /home/www/stereophone_de/wp-content/plugins/robots-meta/robots-meta.php on line 399

Wie man mit BlogRush Geld verdient

BlogRushVor kurzem ist in den USA das BlogRush Blog-Netzwerk gestartet. Das ganze ist recht einfach zu erklären. Alle teilnehmenden Blog stellen ihren RSS-Feed ein und bauen den BlogRush Widget in die Sidebar ein. Nun zeigt der Widget interessante Posts meiner Nachbarblogs aus meiner Themenkategorie. Das ganze funktioniert allerdings nur in englisch!

Mit dem ganzen jetzt Geld zu verdienen ist im Grunde noch einfacher. Wir bauen uns ein paar Blogs und schreiben ein paar Posts zu verschiedenen Themen damit es natürlich aussieht. Da wir mit diesen Domains nicht ranken wollen, kann uns Google und sein Duplicated Content Filter in diesem Fall recht egal sein, und wir können auch einfach ein paar Beiträge woanders ausborgen.

Nun melden wir uns bei BlogRush an, geben ihnen unseren RSS-Feed und bauen den Widget ein. Wir suchen uns ein passendes Partnerprogramm aus und schreiben einen Post um diese Werbung herrum. Dieser Post wird jetzt auf anderen Blogs im Netzwerk erscheinen. Damit das für uns richtig funktioniert müssen wir allerdings eine kleine Gradwanderung machen.

Im BlogRush Widget werden bloss die Überschrifften angezeigt. Unsere Überschrifft muss also ‘catchy’ sein, damit überhaupt drauf geklickt wird. Sie sollte mit unserem Produkt bzw. unserem Partnerprogramm zu tun haben, so bekommt der der auf den Link geklickt hat auch das was er wollte und wird besser auf unsere Werbung konvertieren. Es sollte aber nicht nach Spam aussehen! Gut ist es, wenn das betreffende Partnerprogramm vielleicht irgend eine Aktion macht und neu angemeldeten User irgendetwas schenkt. Am besten schreibt ihr das ganze dann wie einen normalen Blogpost und als Erfahrungsbericht:

Free T-Shirts von 0815.de
“Hey, ich hab mich hier vor kurzem auf Flirtcommunity 0815 angemeldet, ich bin ganz begeistert von der tollen Atmosphere. Besonders gut gefällt mir das ich als neuer User gleich ein 0815 T-Shirt geschenkt bekommen habe!”

Es gibt 8 Kommentare zu diesem Beitrag
  1. Von Jürgen am 30. September 2007 um 17:20

    Blogrush ist nur was für englische Seiten. Für die deutschen Webmaster gibt es seit heute Blogfever.de!

    Das System bietet viele Vorteile gegenüber Blogrush, da es Klicks berücksichtigt und variable an das Design anpassbar ist …

    Ein VErsuch ist es auf alle Fälle wert.

  2. Von Haentz am 2. Oktober 2007 um 21:09

    Ich glaub, hier ist mein Kommentar besser aufgehoben, als bei yigg ;)

    Die Amis sind ja mehr als enttäuscht von dem Service, da eben doch nicht viel Traffic bei rum kommt. Außerdem muss man erstmal Impressions mit dem eigenen Widget erzeugen, damit die eigenen Headlines angezeigt werden. Es muss also entweder ein ordnetlicher Grund-Traffic auf der beworbenen Site vorhanden sein, oder man bescheisst *wink* Ich glaube ehrlich gesagt kaum, dass man mit solchen Service in erheblichem Ausmaße Geld verdienen kann. Oder HAST Du damit tatsächlich schon Geld verdient? Und ich mein jetzt nicht ein paar Adsense-$$$…

  3. Von Andreas (schweizweit.net) am 2. Oktober 2007 um 23:35

    Ob sich damit dann auch wirklich soooo viel Geld verdienen lässt? ;o) Ich wage es zu bezweifeln. Da gibt es mit Sicherheit bessere Möglichkeiten.

  4. Von Marcus am 3. Oktober 2007 um 14:55

    Ach deswegen wird das jetzt so oft als Widget eingebaut…

  5. Von Hans Kainz am 4. Oktober 2007 um 10:35

    Für deutschsprachige Blogs kann ich auch blogspeed.de empfehlen. Dieser Service wird übrigens auch vom Googlewatchblog.de verwendet.

  6. Von Markus Merz am 19. Oktober 2007 um 18:44

    Ach herrje, welch ein schönes falsches Konzept.

    Ohne Seitenaufrufe auch keine Widgetanzeige.

    Mal eben eine trafficstarke Seite aufbauen … und mit dem Minimal-CTR von unter ein Prozent, eher 0,1 Prozent, ein ‘make money fast’ Konzept verwirklichen? Zu schön um wahr werden zu können :-)

  7. Von stereophone am 21. Oktober 2007 um 22:56

    man kann leicht ein paar tausend user von seinen anderen projekten mal abzweigen um auf den blogrush blogs genügend seitenaufrufe zu erzeugen.

    natürlich setzt das kreativität vorraus. es geht hier um ne kleine sache, die du in 2 stunden verwirklichen kannst um nebenbei damit paar hundert $ zu verdienen bis’s nicht mehr funktioniert. wie auch immer, wenn’s nicht funktionieren würde, hätte ich’s nicht gepostet.

  8. Von affe am 18. Februar 2008 um 16:02

    Kann man des Geld auch per post bekommen???

Dieser Beitrag wurde in einem Artikeln erwähnt
  1. […] Blogs. Auf dem Stereophone-Blog konnte man schon vor einiger Zeit in dem Beitrag “Wie man mit BlogRush Geld verdient” lesen, wie sich solch ein System missbrauchen […]

Kommentar abgeben